Über uns

Dafür steht santeneXt.

santeneXt bringt Akteure des Schweizer Gesundheitswesens zusammen, die gemeinsam die Gesundheitsversorgung verbessern möchten. Damit beschleunigen wir den Innovations-Prozess: Wir animieren zur Durchführung von Innovationsprojekten, bringen aktive Akteure zusammen, und fördern den Austausch zu Resultaten und Erfahrungen.

santeneXt ist ein Do Tank: Wir sind überzeugt, dass echte Innovationen nur in der Praxis und mit der Praxis entstehen. Frei nach dem Motto: Probieren geht über Studieren.

Darauf konzentrieren wir uns.

Wir engagieren uns für ein Gesundheitssystem, durch das Patientinnen und Patienten einen hohen Nutzen erhalten und das integrierte, persönliche, transparente und evidenz-basierte Dienstleistungen erbringt. Den Nutzen definieren wir als gutes Behandlungsergebnis und hohe Patientenzufriedenheit bei möglichst geringen Kosten. Um dies zu unterstützen, konzentrieren wir uns in unseren Tätigkeiten auf die Förderung der Digitalisierung und der Nutzung von Gesundheitsdaten sowie auf ein gemeinsames Verständnis für die Messung von Behandlungsresultaten.

Eigene Projekte.

santeneXt macht Innovation im Gesundheitswesen nicht nur sichtbar, sondern ist selbst Teil davon. Hier geht es zu unseren santeneXt-Projekten.

Unsere Träger und Partner.

Die Trägerschaft von santeneXt besteht aus Galenica, Interpharma und SWICA.

santeneXt ist offen für alle Akteure, die das Gesundheitswesen durch kollaborative Innovationsprojekte zukunftsfähig machen möchten. Möchten Sie mit Ihrer Organisation als Trägerin oder Partnerin bei santeneXt mitwirken?
Dann kontaktieren Sie uns.

Patronatskomitee

Unser Patronatskomitee vertritt die Anliegen von santeneXt in der Öffentlichkeit und juriert unseren Prix d’excellence santeneXt.

santeneXt ist gut vernetzt – unsere Netzwerkpartner

«Digitalisierung bezeichnet den Paradigmenwechsel unserer Generation;
sie beschleunigt Innovation, fördert Kreativität und setzt Anreize für Veränderung, auch in der Medizin.»

Joachim Buhmann
ETH Zürich

«Es gibt einen Weg, das Bessere zu finden: Wir müssen es ausprobieren.»

Robert-Jan Bumbacher
Verwaltungsratspräsident, Universitätsspital Basel

«Innovation entsteht wenn wir eine Umgebung schaffen, in denen sich Ideen verbinden können.»

Carlo Conti
Verwaltungsratspräsident Swica

«Ein zeitgemässes, innovatives Gesundheitssystem baut auf Zusammenarbeit auf.»

Felix Gutzwiller
Prof. em. Universität Zürich, Präsient der Stiftung Sanitas Krankenversicherungen

«Wir können nicht mit Konzepten von gestern die Herausforderungen von morgen anpacken.»

Martin Landolt
Verwaltungsratspräsident santésuisse

«Fortschritt entsteht, wenn man bereit ist, gemeinsam über Unerwartetes zu stolpern.»

Annamaria Müller
Präsidentin fmc (Schweizer Forum für Integrierte Versorgung)

«Unser hervorragendes Gesundheitswesen muss sich vorwärtsentwickeln: Weder Stillstand noch vergangene Stärken führen in die Zukunft. Offenheit für neue Modelle ist entscheidend.»

Markus Neuhaus
Verwaltungsratspräsident Galenica

«Um mehr für die Patienten zu tun, müssen wir Neues mit ihnen entwickeln und das Gesundheitssystem stärken.»

Jörg-Michael Rupp
Präsident Interpharma

«Die beste Art etwas Neues zu lernen, ist es zu tun.»

Thomas Zeltner
Vorsitzender und Interims-CEO der WHO-Stiftung